HOWTOS

Gzip-Komprimierung unter NGinx aktivieren

Gzip-Komprimierung unter NGinx aktivieren

Gzip-Komprimierung kann die Auslieferung von Webseiten beschleunigen, da weniger Daten übermittelt werden müssen. Der NGinx Webserver bietet deshalb die Möglichkeit eine Webseite direkt komprimiert auszuliefern. Er erkennt automatisch ob der Browser diese Technik unterstützt oder nicht.

Es ist nur eine kleine Änderung an der Hauptkonfigurationsdatei nginx.conf nötig. Fügt einfach folgende Zeilen hinzu:

gzip on;
gzip_disable "msie6";

gzip_vary on;
gzip_proxied any;
gzip_comp_level 6;
gzip_buffers 16 8k;
gzip_http_version 1.1;
gzip_types text/plain text/css application/json application/x-javascript text/xml application/xml application/xml+rss text/javascript;

Die wichtigsten Zeilen sind gzip on und gzip_types. Während die Erste gzip aktiviert oder deaktiviert, legt die Zweite die Dateitypen fest, welche komprimiert werden. In einem server {… Block könnt ihr natürlich jeder Zeit mit gzip off bei einzelnen Teilen die Komprimierung wieder ausschalten.

Quellen: